Matthias Kowalczyk

Ort
Alsheim, Rheinhessen, Deutschland
Rebsorten
Riesling, Spätburgunder, Moriot;Muskat
Motto
Natürlich.Roh.Unfiltriert

Headerbild MKwine

Karte: Rheinhessen

Logo: MKwine

Matthias Kowalczyk und seine Partnerin Sabrina betreiben ihre ‚Garage Winery‘ in Alsheim, Rheinhessen, wo sie uns in ihrem 2020 bezogenen Haus begrüßen. Rheinhessen ist die Wahlheimat, aus der heimatlichen Pfalz haben sie sich die Liebe fürs Wandern bewahrt. Im kleinen Garten wird unsere Hündin Suri begeistert vom größten Hund begrüßt, den sie jemals zu Gesicht bekam. Von dort führt eine Treppe hinunter in die Weinwerkstatt mit Verkorkungsmaschine, alter Korbpresse und anderem Handwerkszeug, und zu den schönen Holzfässern dahinter, die aus kroatischen Akazien gefertigt wurden. Dort reifen die Naturweine für das Label "MKwine".

Matthias Kowalczyk

Neben den Holzfässern schätzt Winzer Matthias auch die Quevri, ein Tongefäß, das traditionell in Georgien zur Weingewinnung eingesetzt wird. Während wir die Weine verkosten dürfen, macht Haushund Laito seine neue Freundin mit den Räumlichkeiten vertraut. Suri lernt schnell, dass es sich um einen Art Hundeparadies handeln muss, und verwüstet zu unserer Verlegenheit einen Teppich. Doch Matthias und Sabrina sind Einiges gewohnt, die Ecke von meiner Sitzbank hat ihr junger Wilder kurzerhand abgekaut. Dafür ist Laito ein wunderbarer Begleiter auf langen Wanderungen…

Matthias entdeckte sein Interesse am Weinmachen während seines Biologiestudiums, schrieb seinen Master über Weinmikrobiologie und hatte in Neustadt eine Promotion über die Herstellung von Eiswein begonnen. Dann war es irgendwann genug mit der Theorie und er arbeitete - nach etlichen Praktika bei Weingütern im In- und Ausland - zunächst bei einem Familienweingut in der Pfalz. Aus der Affinität wurde eine Leidenschaft und weil Matthias definitiv seinen eigenen Kopf hat, hinterfragte er die Prozesse und fing an Experimente zu machen. Ab 2018 hatten Sabrina und er dann ihr eigenes Portfolio aufgebaut. In den ersten beiden Jahren stammten die Trauben dafür noch aus der Pfalz, seit 2020 und dem Einzug ins neue Domizil reifen ihre Trauben in Rheinhessen.

In Zukunft möchte Matthias gerne auch eigene Weinberge bewirtschaften, am liebsten mit einem Pferd, um die Böden möglichst wenig zu belasten. Sabrina hat neben den vielen Aufgaben rund ums Weinmachen einen weiteren Job, sie arbeitet im Labor der Uniklinik Mainz. Sie und Matthias kennen sich schon seit Schulzeiten.

Wie sehr Matthias die Arbeit im Weinkeller liegt, sieht man auch an der aufwendigen Produktion seiner Weine und den vielen Ideen rund um die ‚Weinwerdung‘. Und Naturwein ist eher eine Entdeckung für ihn gewesen als seine Absicht: Spontane Vergärung erschien ihm selbstverständlich und warum nicht die Hefe anstelle des Schwefels als mikrobiellen Schutz arbeiten lassen?

Wir haben gleich 5 MK-Weine bei uns ins Programm genommen – Matthias und Sabrina setzen auf wenige Distributoren und gesundes Wachstum – wir freuen uns, diese Entwicklung zu begleiten. Besonderheiten sind ein sehr aparter Rosé, ein Riesling, bei dem drei Teile jeweils unterschiedlich vergoren, zum Teil in der Quevri, und dann wieder zusammengeführt wurden, und ein wunderbarer, jetzt degorgierter Natursekt aus Morio-Muskat und Riesling Trauben. Die Namen der Weine stammen aus dem Buch Salomos und unterstreichen die Inspiration, die Matthias aus dem israelischen Weinbau mitnehmen durfte.

Leito und Suri

Sabrina und Matthias

Weine dieses Weinguts

Headerbild MKWine
Lebensmittelkennzeichnung
SYTRI

SYTRI

Matthias Kowalczyk

Pétillant Naturel

12,0 % Vol.

16,00 €
inkl. MwSt. (21,33 €pro L)
Produktbild SYTRI
Headerbild MKWine
Lebensmittelkennzeichnung
DIGDIN

DIGDIN

Matthias Kowalczyk

Riesling

12,0 % Vol.

14,00 €
inkl. MwSt. (18,67 €pro L)
Produktbild Digdin
Headerbild MKwine
Lebensmittelkennzeichnung
ASTAROTH

ASTAROTH

Matthias Kowalczyk

Riesling Réserve

12,5 % Vol.

18,00 €
inkl. MwSt. (24,00 €pro L)
Produktbild Astaroth
Headerbild MKWine
Lebensmittelkennzeichnung
ZEPAR

ZEPAR

Matthias Kowalczyk

Pinot Noir Rosé

15,0 % Vol.

14,00 €
inkl. MwSt. (18,67 €pro L)
Produktbild Zephar